Information

Ist Ihr Fahrrad kompatibel?

Wir empfehlen Ihnen sich an einen Fahrrad Fachhändler zu wenden, der Ihnen dabei hilft, das passende Fahrrad für Sie und Ihr Wheel zu finden. Da die Auswahl des richtigen Fahrrads auch immer vom bevorzugten Fahrstil und den individuellen Vorstellungen abhängt, weisen Sie den Verkäufer am besten darauf hin, dass Ihr Fahrrad die folgenden Voraussetzungen für das Wheel erfüllen muss:

 

    •  Stahl-oder Aluminiumrahmen

    •  Reifengröße: 622 mm (bzw. 700c) oder 559 mm

    •  Hinterfelgenbremsen

    •  Single-Speed-Kassette oder 7/8/9/10-Gang Shimano/SRAM-kompatible (externe) Multi-Speed-Kassette

    •  Abstand Schaltauge 120–135 mm (Single-Speed-Version) und 130–135 mm (Multi-Speed-Version)
 

Bitte beachten Sie auch, dass Sie die Drehmomentstütze des Wheel’s eventuell nicht an der Kettenstrebe befestigen können, besonders wenn die Kettenstreben Ihres Fahrrads stark nach außen gebogen sind (z. B. wenn der Rahmen mit Scheibenbremsen kompatibel ist). Die Drehmomentstütze ist ein fester Bestandteil des Copenhagen Wheels. Falls diese Stütze nicht richtig am Fahrradrahmen angebracht oder falsch montiert wird, kann es zu Verletzungen des Fahrers, und/oder zu einer Beschädigung Ihres Fahrrads oder des Copenhagen Wheels führen. Sollten die Kettenstreben allerdings (für die Aerodynamik) stark nach innen gebogen sein, kann es sein, dass kein Platz für die Nabe ist. Wenn Sie sich unsicher sind oder Sie spezielle Fragen haben, können Sie sich gerne mit uns in Verbingung setzen und uns mitteilen, welches Fahrrad Modell Sie besitzen. 

 

Bestimmte Zubehörteile wie integrierte Felgenschlösser oder ein Ketten-/Reifenschutz können dazu führen, dass Ihr Fahrrad nicht mit dem Copenhagen Wheel kompatibel ist. Solche Teile können die Nabe des Wheel stören oder die Montage der notwendigen Sicherheitsvorrichtungen (z. .B. die Drehmomentstütze oder die Hinterfelgenbremsen) beeinträchtigen. Falls das der Fall ist, wenden Sie sich bitte an Ihren örtlichen Fahrradfachhändler oder an Ihren Superpedestrian-Berater, um festzustellen, ob Ihr Fahrrad sicher umgebaut oder nachgerüstet werden kann, damit es mit dem Wheel kompatibel ist.Neben diesen Anforderungen spielen bei der Auswahl des passenden Fahrrads natürlich auch andere Faktoren eine Rolle: Wie möchten Sie das Fahrrad und das Copenhagen Wheel nutzen, wie hoch ist Ihr Budget und haben Sie noch andere Anforderungen? In den meisten Geschäften können Sie ohne Probleme eine Testrunde auf dem Fahrrad drehen, um zu sehen, ob es das richtige Modell für Sie ist. Unserer Meinung nach ist das die beste Methode, um ein Fahrrad zu finden, das zu Ihnen passt.

IST DAS COPENHAGEN WHEEL MIT SCHEIBENBREMSEN KOMPATIBEL?

Nein, die aktuelle Version des Copenhagen Wheel ist nicht mit Scheibenbremsen kompatibel. Ihr Fahrrad benötigt Hinterfelgenbremsen, um mit dem Wheel kompatibel zu sein. Allerdings kommt diese Frage öfter auf und wir werden diese Design-Herausforderung in Zukunft in Angriff nehmen.

 

Bitte beachten Sie, dass Sie die Drehmomentstütze eventuell nicht an der Kettenstrebe befestigt werden kann, wenn die Kettenstreben Ihres Fahrrads stark nach außen gebogen sind (z. B. wenn der Rahmen mit Scheibenbremsen kompatibel ist). Die Drehmomentstütze ist ein fester Bestandteil des Copenhagen Wheel. Falls diese Stütze nicht richtig am Fahrradrahmen angebracht oder falsch montiert wird, kann das Verletzungen des Fahrradfahrers oder eine Beschädigung Ihres Fahrrads oder des Copenhagen Wheel zur Folge haben.

KANN ICH DAS COPENHAGEN WHEEL OHNE SMARTPHONE VERWENDEN?

Nein, Sie müssen das Copenhagen Wheel mit einem Smartphone aktivieren, um es verwenden zu können. Das Wheel verlässt die Fabrik in einem gesperrten Zustand und ist erst einsatzbereit, nachdem es mit einem Smartphone gekoppelt wurde. Durch diese Kopplung können Sie Ihre Fahrt anpassen und alle Fahrten tracken. 

IST DAS COPENHAGEN WHEEL MIT LASTENRÄDERN KOMPATIBEL?

Generell ist das Copenhagen Wheel mit Lastenrädern kompatibel, allerdings nur, wenn sie auch die restlichen Kompatibilitätsanforderungen erfüllen.  

 

Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass die Reichweite der Batterie und die Beschleunigung unter zunehmendem Gewicht abnehmen. Wir empfehlen, das maximale Gesamtgewicht (Fahrrad, Fahrer und Last) von 150 kg nicht zu überschreiten.

KANN ICH EINEN ANHÄNGER AN MEINEM FAHRRAD BEFESTIGEN, WENN ICH EIN COPENHAGEN WHEEL BENUTZE?

Wenn Sie ein Copenhagen Wheel benutzen, können Sie Ihren Anhänger wie gewohnt befestigen, solange dieser weder die sichere Montage noch den Betrieb des Wheels beeinträchtigt. Da das Wheel eine Starrachse nutzt, ist es mit einer Steckachse des Anhängers nicht kompatibel. Um eine optimale Reichweite und Beschleunigung zu erzielen, empfehlen wir Ihnen das maximale Gesamtgewicht von 150 kg für Radfahrer und Last nicht zu überschreiten.

 

WIE WIRKEN SICH ZUBEHÖRTEILE AUF DAS WHEEL AUS?

Die Sensoren des Copenhagen Wheels reagieren empfindlich auf Magnetfelder die in der Nähe des Wheels sind, wie zum Beispiel eisenhaltige Materialien. Aus diesem Grund können Zubehör und Accessoires aus metallhaltigen Materialien wie zum Beispiel Stahlgestelle die Funktion Ihres Wheels beeinflussen. Das gilt insbesondere, wenn diese Zubehörteile in der Nähe der Kassette oder der Radzähne angebracht werden.

 

Sollten Sie feststellen, dass Ihr Wheel nach Anbringen eines neuen Zubehörteils oder nach der Wartung nicht mehr richtig funktioniert, empfehlen wir, das Wheel erneut einzurichten. Die entsprechenden Anweisungen finden Sie hier. Danach berücksichtigt das Wheel das entstandene Magnetfeld und es sollte alles wieder reibungslos laufen.

 

Ansonsten denken Sie bitte daran, dass schwere Zubehörteile Auswirkungen auf Ihre Reichweite und Ihre Fahrt generell haben. Wir empfehlen, das maximale Gesamtgewicht von 150 kg (Radfahrer und Last) nicht zu überschreiten, um eine optimale Reichweite und Beschleunigung zu erzielen.